25.10.2013 Geoff Achison und seine Souldiggers im Burghof Kommern

  Newsletter - Montag, 14. Oktober 2013

 
 

Liebe Freunde von Eifel Kultur e. V.,
am Freitag, den 25. 10. ist es soweit: der „Neustart" von Eifel Kultur e. V. an einem von zwei neuen Standorten mit dem Konzert von Geoff Achison und seinen Souldiggers (Australien) im Burghof Kommern (Wingert 52, 53894 Mechernich-Kommern) steht unmittelbar bevor. Die Zahl der bislang verkauften Karten für dieses Konzert veranlasst uns zu einigen grundsätzlichen Bemerkungen in eigener Sache:

  • Uns ist klar, dass sich heute jeder Konzertveranstalter in einem harten Wettbewerb um die Aufmerksamkeit und Zeit potentieller Besucher und Besucherinnen befindet. Dies gilt umso mehr, wenn man - wie wir - Konzerte organisiert, die überwiegend Angehörige der „40-plus-Generation" ansprechen. Diese Zielgruppe ist sicher deutlich schwerer zu mobilisieren als jüngeres Publikum. (Auch wir „Jungsenioren" von Eifel Kultur e. V. wissen um die Vorzüge, das verdiente Wochenende mit einem Glas Wein auf dem bequemen Sofa im warmen Wohnzimmer einzuläuten).
  • Wir bejammern dies nicht, sondern betrachten es eher als Herausforderung. Dabei stehen wir jedoch immer wieder vor dem Phänomen, dass wir einerseits viel Lob, Dank und anerkennendes „Schulterklopfen" für unsere Konzerte erhalten, verbunden mit einem aufmunterndem „Macht weiter so!" , andererseits aber um jeden/jede Besucher/-in kämpfen müssen und jedes Konzert in finanzieller Hinsicht dem „Ritt auf einer Rasierklinge" gleicht.
  • Dabei ist die Kluft zwischen der von uns gewünschten und der realen Besucherzahl oft nicht mal allzu groß: häufig fehlen uns nur 20 – 50 zusätzliche Personen, um alle Kosten eines Konzerts zu decken.
  • Was Werbung und Öffentlichkeitsarbeit anbelangt werden von uns alle relevanten Printmedien aus der Region mit Text- und Bildmaterial beliefert und die einschlägigen Internetplattformen bestückt. Allerdings werden wir insbesondere von den wöchentlich erscheinenden Anzeigenblättern häufig nicht berücksichtigt,
    die lieber Blas- statt Blueskonzerte ankündigen, sowie Künstlern und Hobbymusikern aus der Region gegenüber international renommierten Bands häufig den Vorzug geben.
  • Vor diesem Hintergrund haben wir uns – nach durchaus kontroversen Diskussionen - entschlossen, zukünftig auch in den sog. „Neuen Sozialen Medien" Flagge zu zeigen. Wir sind also nun auch auf FACEBOOK präsent! Wer uns also unterstützen möchte oder etwas mitzuteilen hat, kann dies nun auch dort tun und uns „posten" und „liken".
  • Unserer Homepage haben wir komplett überarbeitet und Softwaremässig aktualisiert. Beides – unsere Internet- und FACEBOOK-Präsenz – ist auf Funktion überprüft und läuft bisher reibungslos. Selbstverständlich versuchen wir ständig unsere Seiten für euch zu optimieren. Bei auftretenden Fehlfunktion(en) wären wir für einen Hinweis dankbar.

Nun zu unserem Konzert: Geoff Achison ist zum dritten Mal im Rahmen seiner Europatournee in Deutschland und zum zweiten Mal bei uns zu Gast. Bei dem letztjährigen Konzert auf der Burg Satzvey spielte er mit seiner Band in einem fast dreistündigen, mitreißenden Konzert das Publikum fast aus dem Schuhen. Im Gegensatz zu Deutschland gilt Geoff Achison in seiner Heimat Australien, den USA und Großbritannien zu einer festen Größe des Musikbusiness. Den Qualitäten der Band bewusst ist sich offenkundig auch der Kulturkanal des Deutschlandradios, der das Konzert im Burghof Kommern aufzeichnen wird, womit eine weitere Premiere für Eifel Kultur e. V. ansteht!

Karten im Vorverkauf sind – wie üblich – in den Buchhandlungen Mütters in Bad Münstereifel und Reinhardt's Lesewald in Zülpich, sowie über unsere Homepage www.eifel-kultur.de erhältlich. Wir weisen darauf hin, dass für online georderte Karten der vergünstigte Vorverkaufspreis nur gilt, wenn diese auch bezahlt wurden! Im Falle eines Zahlungseingangs bis Mittwoch, den 23.10. werden die Karten von uns postalisch zugestellt. (Bei Zahlungseingang am 24. und 25. 10. werden die Karten am Eingang hinterlegt.)

Mit den besten Grüßen

Euer Team von Eifel Kultur e. V.

 

Drucken E-Mail

Archiv / Rückblick / Presse