AUDIOLAW zu Gast im Burghof Kommern (17.04.2015)

Am Freitag den 17.04.2015 ist die Band AUDIOLAW zu Gast im Burghof Kommern

AUDIOLAW Revolution_Everyday

Was machen Musiker, die seit vielen Jahren ihrer Leidenschaft frönen, aber dabei nicht in Routine erstarren, sondern nach immer neuen Herausforderungen suchen und ihre innovativen Ideen realisieren möchten? Richtig: sie gründen eine neue Band. So geschehen Ende letzten Jahres, als die in der Musikszene des Rheinlands wohlbekannten Musiker Ralf A. Thomas, Klaus Schnitzler, Marc Ludwigs und Georg Manthey die Band AUDIOLAW gründeten. Anlass und treibende Kraft war ein (von vielen Musikliebhabern der 40-plus-Generation sicher gut nachvollziehbares) wachsendes Unbehagen über die Entwicklungen in der Popmusik, der spätestens nach der Jahrtausendwende eine der zentralen Kraftquellen für die Entstehung vieler (heute legendärer) Bands, Hits und neuer Stilrichtungen der Musik verloren gegangen war: der Rock.

Nun kann und möchte AUDIOLAW sicher nicht das Rad der Geschichte zurück drehen: dennoch versuchen sie den Beweis dafür anzutreten, dass das innovative Potential des Rocks als generische Ursuppe zeitgenössischer Musik noch lange nicht erschöpft ist. Und so setzen sie auf anspruchsvolle, originäre Eigenkompositionen statt auf Remakes und Cover, sowie auf handgemachte Musik, bei der allein das akustische Hörvergnügen und nicht elektronisch kompilierter Firlefanz und visuelle Effekthascherei im Vordergrund stehen. Als erster Appetithappen erschien mit „Revolution Everyday“ vor kurzem die von Matthias Krauss (u.a. Jon Lord, Scorpions, Sally Oldfield, Klaus „Major Heuser Band, Wolf Maahn) hoch professionell produzierte erste CD der Band. Auf die Live-Performance der aus „alten Hasen“ bestehenden „Newcomer-Band“ darf man gespannt sein.

 

Youtube Video:
 
 

 

Drucken E-Mail